• Geschlechtskrankheiten - Praxis Dr. Alschibaja, Urologe MünchenGeschlechtskrankheiten - Praxis Dr. Alschibaja, Urologe München

Geschlechtskrankheiten

In den letzten Jahren hat die Zahl der Neuinfektionen mit Geschlechtskrankheiten in Deutschland zugenommen. Grund hierfür ist zum Einen, die Banalisierung von sexuell übertragbaren Krankheiten (sexually transmitted disease – STD) in der Bevölkerung, die einen zu sorglosen und leichtfertigen Umgang mit dem Risiko einer Ansteckung mit Geschlechtskrankheiten zur Folge hat. So werden Geschlechtskrankheiten aufgrund der zur Verfügung stehenden Therapien nicht mehr als Gefahr wahrgenommen. Zum Anderen verlaufen die Geschlechtskrankheiten zu Beginn oft ohne spürbare Symptome ab, weswegen ein Großteil der sexuell aktiven Bevölkerung Träger und unwissentlich auch „Verteiler“ der STD sind.

Harnröhrenentzündung (Urethritis)

„Sexuell übertragbaren Bakterien“ wie Chlamydien, Gonokokken (Tripper), Mykoplasmen / Ureaplasmen oder auch Trichomonaden entdecken wir in unserer Praxis wöchentlich mehrfach. Diese können eine Harnröhrenentzündung (Urethritis) auslösen, die zu einem Brennen beim Wasserlassen, einem ständigen Harndrang, zu Missempfindungen im Unterleib und zu einem eitrigen Ausfluss führen können (für weitere Informationen klicken Sie bitte auf unten stehende Icons).

Chlamydien - Praxis Dr. Alschibaja, Urologe München

Chlamydien

Tripper - Praxis Dr. Alschibaja, Urologe München

Gonokokken (Tripper)

Mykoplasmen - Praxis Dr. Alschibaja, Urologe München

Mykoplasmen / Ureaplasmen

Trichomonaden - Praxis Dr. Alschibaja, Urologe München

Trichomonaden

Kontakt

+49 (0) 89 593691

+49 (0) 89 5502556

info@urologie-stadtzentrum.de

Adresse

Urologie-Stadtzentrum

Dr. med. Michael Alschibaja

Schützenstr. 5

80335 München

Sprechzeiten

Mo. – Fr.  9 – 12:00 Uhr

Mo., Di., Do.  14:30 – 16:30 Uhr

und nach Vereinbarung